Leistungen

Beratung:
Mit der Beratung sollen grundsätzliche Entscheidungshilfen angeboten werden. Es soll die Aufgabenstellung definiert werden welche in der Projektentwicklung müden. Diese Vorarbeiten sollen den Planungsbereich  bis hin zu ersten Kostenvorlage für die Finazierung erfassen. 


Planung:
Die Planung gliedert sich in im Wesentlichen in zwei Bereiche.

Die Projektplanung bis hin zur Baubewilligung und die Ausführungsplanung für die Projektumsetzung.

Je intensiver diese Vorarbeiten für die verschiedene Stufen der Projektplaung erfolgen,  umso genauer können Daten   für die Kosten, die Qualität, die Funktion und Zeitschiene  erarbeitet werden. In dieser ersten Projektplanung ist die Abstimmung aller Verfahren mit den Behörden und den Nachbaren vorzunehmen. Diese Vorarbeiten münden in der behördlichen Bewilligung aller erfoderlichen Verfahren. 

Für die Ausfügungsplanung gilt Ähnliches. Die verschiedenen Schritte der Werk- und Detailplanung führen zu einer intensiven Erfassung der Bauaufgabein technischer und gestalterischer Hinsicht. Die Werk- und Detailplanung erfolgt im enger Zusammenarbeit mit der Kostenerfassung und der Ausschreibung. Diese Detailangeben sollen zur Feinabstimmung der Finazierung und der Vergabe der Leistungen an die bauumsetzenden Firmen dienen.

 

Baubetreuung ÖBA (Örlichen Bauaufsicht):
Sind die bisherigen Planungschritte, abgeschlossen kann die Bauumsetzung realisiert werden. Hier ist die Kontrolle der ÖBA von Bedeutung. Gilt es doch die geplanten und ausgeschriebenen Leistungen im Bezug auf ihre Qualität, Termingenauigkeit und fachgerechte Umsetzung im Rahmen der behörlichen Bewilligungen zu leiten und zu prüfen. Die Übergabe der ausgeführeten Arbeiten an den Bauherrn die Erlangung der Benutzungsbewilligung sind zusammen mit der Rechnungsprüfung der Mängelbeseitgung und der Gewährleistung Teile diser Leistungen.

 

Besondere Leistungen:
Mit den besonderen Leistung soll ein Punkt angesprochen werden, der die Erhaltung und Revitalisierung von vorhandener Bausubstanz anspricht. Neubauten habe auf die Gegebenheiten des Grundstückes und der Umfeldes Rücksicht zu nehmen.  Bei einer Renovierung bzw. Revitalisierung ist darüber hinaus auch auf den Baubestand, seiner Geschichte seinem technischen Zustand, auf seine Qualitäten zu achten.

Zunehmend gewinnt - nicht nur bei Neubauten - auch bei der Erhaltung von Gebäuden die  Energiefrage an Bedeutung.